Retro.

Gästebuch Abonnieren Archiv

Dance.

Retro. Dance. Freak. Freaks <3. Awards.

Freak.

WELCOME. Hier werde ich kreativ, lasse mich (r)aus und vertreibe mir und dir die Langweile. Have fun! PERSON OF THE DAY:Thy SONG OF THE DAY:Cooler than me (Mike Posner)

Credits.

Design by Myblog
Whataya want from me.

Jetz weiß ich, was Schlafentzug ist. Ich was so so so müde gestern ^^.  Aber jetz gehts wieder. Jetz dance ich total motiviert durch das Haus (sturmfrei :D) auf Cooler than me von Mike Posner und versuche mich zu kurieren :D. Mal sehen was heut abend so abgeht...

Nach diesem generellen Teil wollte ich mich noch für den letzten Eintrag entschukdigen, ich glaub so was nennt man Midlifecrises ^^. Nein, also ehrlich jetz, ich hatte ein Tief, ich hab ab und zu mal eins, aber das hält immer nur einen Tag oder maximal zwei an, dann gehts mir immer wieder besser. Am Donnerstag bin ich schon wieder singend zur Arbeit und hab mit den Kiddis getobt. Super Kinder übrigens. Ich mag kleine Jungs irgendwie mehr als Mädchen, aber ich hab in meiner Gruppe drei Mädels, die sind sooo süüß und niedlich und total verschmust und ein bisschen schüchtern. ^^. Ich bin verliebt <3. Allerdings hab ich auch echte Blage bei mir, 4 Mädels die sich immer beschimpfen und schlagen. Dabei sind meine Kids erst 6 (!). Anscheinend fängt sowas immer früher an heuzutage.

Zum Abschluss noch ein wenig Lyrik :D.

Her fingers flying, moving fast

And music fills my soul

The keys are pressed, renew my past

With every mellow dole

 

This sound, so soft and sweet

Inspires my heart to live

Endows me all I need

And demands all I can give

 

She posseses me with every tone

With her everlasting melody

I’d do all to make her my own

Fallen for her muliebrity

 

Her fingertips, mild and smooth

Yet could change all men

Tonight, the air is filled with truth

As just true love ever can

 

 

  Is nur ein Ausschnitt, aber ich mag's. ^^ Bis demnächst wenn ich mal wieder mehr als 3 Stunden geschlafen hab :D

<3

7.8.10 15:54


Werbung


Airplanes.

Could we pretend that airplanes
In the night sky
Are like shooting stars
I could really use a wish right now.
 
Manchmal gehts mir einfach Scheiße. Das muss keinen besonderen Grund haben. Manchmal reichen viele kleine Gründe. Und manchmal machen einem diese kleinen Attacken von allen Seiten mehr zu schaffen als ein großer direkter Angriff.
 
Until the morning sun appears
Feel you right here next to me
Play me a song about heartache
I promise I can sing every word. 
 
Verdammt.
My fathers gun.
The End.
 
 
3.8.10 23:49


Love the way you lie.

Den heutigen Eintrag möchte ich diesem Lied witmen. Jaa, diese Rihanna is genial und Eminem is auch nich von schlechten Eltern, aber ich meine hier die Version von J. Rice. Kennt ihr nich? UMBEDINGT anhören! Ich höre es rauf und runter. Weitere Empfehlungen: Bang, bang von K'Naan (dem Typen mit der Flagge ^^) und Teenage Dream  von Katy Perry. Die Frau is auch ne Bombe. Und so so so cool irgendwie :D. So viel zu guter Laune Musik, obwohl Love the way you lie nich spimmungsvoll is. Oder doch, aber eben keine gute Stimmung. Eher unterdrückte Wut, Resignation und auch Hoffnung, gemischt mit Trauer. Acoustic. Thy, was für dich. Viel Klavier und Gitarre. Auch wunderbar ist A brand new day von Ryan Star. Das is das Titellied zu meiner momentanen Lieblingsserie Lie to me* und obwohl es eigentlich vom Beat her eher langsam ist erinnert es mich an einen 100-Meter-Lauf. In zeitlupe. Also voller Energie und Bewegung und Eile, aber langsam und genüßlich. Außerdem süßer Text. In nem sehr sehr guten Film (mit dem Titel Music and Lyrics) sagt die Protagonistin (Sophie Fischer, gespielt von Drew Barrymore) einen sehr schönen Satz: A melody is like seeing someone for the first time. The physical attraction. Sex. But then, as you get to know the person, that's the lyrics. Their story. Who they are underneath. It's the combination of the two that makes it magical. Daran halt ich mich. Körperlich ist ja ganz schön, aber die wahren Schmetterlinge bringt nur die Kombi.

Wie auch immer, genug zur Musik. Wir kommen zu meinem Sozialleben. Diesem zu Gunsten verlasse ich euch jetz, Kathrin, Carina, Marco und ich machen einen (jetz aufgepasst) Spieleabend (!) und in 5 Minuten fahren Cary und ich hier los. 

Morgen um halb 9 Arbeiten. Bääh. Aber ich mag die Kinder. Und der eine Betreuer is heiß. ^^ Jaa, ich denke nur eindimensional. Tut mir Leid. :D

Am Sonntag kommt mein Thylein wieder :D

Ciao! <3

29.7.10 19:36


Speechless.

Am Liebsten würde ich ausziehen. Wirklich. Meine Eltern sind ja echt nett und so, meistens will ich sie auch gar nicht erwürgen, aber ich will enfach meine Ruhe. Ich will mal langsam erwachsen werden, und da stehen sie mir im Weg. Meine Ma sagt, sie würde sich sorgen. Aber eigentlich vertraut sie mir einfach nur nich. Sie vertraut mir nich, dass ich sicher fahre, dass ich nich so blöd bin und nicht einfach rechts ran fahre, wenn ich merke, dass ich nichtmehr kann. Sie vertraut mir nich, denn anscheinend bin ich zu blöd mir Freunde zu suchen, die ich mag und die keine Bankräuber, Schwerverbrecher oder Sexualstraftäter sind. Jaa, ich bin behindert. Sie vertraut mir nich genug um zu glauben, dass ich mit meinem Leben ganz alleine und ganz super klarkomme und dass ich nich immer ihre Hilfe brauche. Ok, es ist cool wenn sie mir ne Spinne aus dem Bad rettet oder mein Taschengeld überweist, aber für mehr brauch ich sie im Moment einfach nicht. Und mein Vater is noch ne Ecke schlimmer! Die merken einfach nich, dass je mehr sie mich drängen und ausquetschen, je mehr ziehe ich mich zurück und sag ihnen nichts mehr. Ich glaube, sie verkraften es einfach nich, dass ihr Baby jetz groß genug is, um sich alleine die Windeln zu wechseln. Persönliches Pech würde ich sagen.

Ab gestern hat das Schwimmbad endlich wieder geöffnet, und ich werde heute wohl Bahnen schwimmen gehen. Alles für die Figur oder so. Ich muss mir noch nen besseren Slogan überlegen. Trotzdem freue ich mich wie wild jetz jeden Tag schwimmen gehen zu können! Dann muss ich auch nich mehr auf jeden verdammten Bissen achten..

Zum Schluss something gross: Als ich mir heute Trauben aus der Plastikverpackung nehmen wollte, war darin eine Nacktschnecke. Ihhbääähh. Ergo: Keine Trauben mehr für die nächsten Tage ^^.

Bis dann!

<3

28.7.10 12:37


Home Sweet Home.

Ach jaa. Zwei Wochen Schottland mit der Familie :D Das war ja mal was. Aber ich habe es überstanden, und darum geht es ja wohl im Endeffekt.

Dafür gibt es andere interessante Neuigkeiten vom anderen Geschlecht. Meine Lieben, ja, ich habe einen Stalker :P Allerdings hat der eine Vorliebe für Badeanzüge, deshalb mach ich mir jetz die meiste Zeit nich soooo viele Gedanken.

Weiteres: Übermorgen fliegt der Björn nach Brasilien. Wir werden ihn vermissen. Ich werde ihn vermissen. Und dann muss ich anfangen, Kathrin und Marco aufzubauen. Verdammt.

Außerderm: Carina hat mir ein Bild gemalt :D Von uns beiden, selbst gemalt ^^. Ich hab mich so gefreut und direkt überlegt, wo ich es hinhänge. Währscheinlich rechts übers Bett, neben meinen Betthimmel. Toll, toll. Freu, freu.

Und ich hab mir ein neues Kleid gekauft. Das fleht mich an, es auszuführen. Und ich plane, es bald zu entjungfern ^^.

Bis dann, ihr Lieben!

<3

25.7.10 18:36


Sehnsucht.

Sag mir nicht, was du weißt
Sag mir, was du fühlst
Denn das nur will ich hörn
Wenn ich traurig bin
Weil ich so glücklich bin
Dir muss ichs nicht erklärn
All meine Wut und meine Tränen
All mein Lachen gehört dir, nur dir

Denn du kannst mich sehn
Wie ich bin
Ganz zerbrechlich
Du siehst mich
Ungeschminkt
Nur bei dir
Fühl ich mich
Unsterblich
Unsterblich

Fühl mein Herz heut nicht
Fühl nur ein Gewicht
Das will mich in die Tiefe ziehn
Doch ich ergeb mich nicht
Nein, noch lange nicht
Denn da ist noch viel mehr drin
All die Angst und all die Hoffnung
Nur du nimmst und gibst sie mir dafür

Denn du kannst mich sehn
Wie ich bin
Ganz zerbrechlich
Du siehst mich
Ungeschminkt
Nur bei dir
Fühl ich mich
Unsterblich
Unsterblich

Manchmal seh ich meinen
Eigenen Schatten nicht
Doch in deiner Nähe
Da fühl ich mich
Da spüre ich das Leben

Du kannst mich sehen
Wie ich bin
Ganz zerbrechlich
Du siehst mich
Ungeschminkt
Nur bei dir
Fühl ich mich
Unsterblich
Unsterblich.
8.7.10 22:04


Bitte.

Lass mich nicht hier.
 
Meine Hoffnung ist, dass ich dich wieder sehe
Mein Wunsch ist, dass ich den Rest des Weges mit dir geh
Gehörst du noch zu mir?
Gehör' ich noch zu dir?

Lass mich nicht gehen
Ich lass dich nicht gehen
Lass mich nicht gehen
Ich lass dich nicht gehen
Nimm mich mit dir
Ich nehm dich mit
Bleib bei mir stehen
Bleib bei dir stehen

Es ist wie mit Sand. Je mehr du versuchts, es festzuhalten, je schneller rieselt es dir aus den Händen...

Tut mir Leid.

 ...

6.7.10 14:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de